Gebäudeanalysen / Diagnosen

Als Grundlage für jegliche Art von grösseren Sanierungsarbeiten hat sich die Erarbeitung von gebäudespezifischen Grundlagen sehr bewährt. Ziel solcher Untersuchungen ist vor allem das Verhindern von Fehlinvestitionen. Dafür bieten wir verschiedene Abklärungsmöglichkeiten an. Wir definieren diese in der Regel nach einer Objektbesichtigung mit Ihnen zusammen und auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Solche Grundlagenarbeiten machen wir meist zu Selbstkostenpreisen im Sinne einer vertrauensbildenden Zusammenarbeit. Wir überzeugen Sie gerne mit unseren Leistungen und freuen uns über jeden Auftrag. Dabei zeigt sich, dass häufig zwischen Vorliegen der Berichte und dem Auslösung von baulichen Schritten einige Zeit vergehen kann.

Fehlinvestitionen sind sehr schnell getätigt und verhindern damit auch häufig sinnvolle Sanierungsschritte, da solche Fehlinvestitionen in der Konsequenz bei einer nachträglichen Korrektur ökonomische Knacknüsse beinhalten und dadurch sinnvolle Schritte nicht mehr ausgeführt werden können. Der Aufwand für die Erarbeitung der gebäudespezifischen Grundlagen macht sich deshalb sehr schnell bezahlt und ermöglicht die Entwicklung einer sinnvollen Sanierungsstrategie, welche Ihnen Sicherheit in der längerfristigen Gebäudebewirtschaftung vermittelt. Dabei werden im Normalfall Massnahmen in Fristigkeiten aufgeteilt (kurzfristig, mittelfristig und langfristig) und mit den entsprechenden Kostenzuordnungen abgebildet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie mehr über die Möglichkeiten wissen? Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und zeigen Ihnen Beispiele solcher Dienstleistungsergebnisse.

Folgende Grundinstrumente können wir für Sie in unterschiedlicher, objektspezifisch zu definierender Tiefe erarbeiten:

  • Portfolioübersichten mit Entscheidungsparametern der Dringlichkeiten.
  • Grobdiagnosen mit oder ohne Fachplaner und Vertiefungen in definierte Zusatzpakete.
  • Vertiefte Zustandsanalysen mit weitergehenden Untersuchungen und konkreten Materialuntersuchungen, Berechnungen und Laboranalysen.
  • Machbarkeitsstudien von Erweiterungsbauten bis zum Entwickeln von neuen baugesetzlichen Planungsinstrumenten (Quartierpläne/ Sondernutzungspläne etc.).
  • Für andere Untersuchungs- resp. Abklärungswünsche finden wir sicher auch eine Lösung.
Energetische Untersuchungen

In zunehmendem Masse dürften die Fragen des sparsamen Energiehaushaltes zu einem wichtigen Thema werden – nicht zuletzt aufgrund längerfristig zu erwartender Energiepreissteigerungen. Im Zuge einer wärmetechnischen Gebäudehüllensanierung wird nebst dem ökologischen Aspekt auch die Wohnqualität nachhaltig verbessert. Solcherart aufgewertete Gebäude haben auf dem Markt beste Voraussetzungen für eine ökonomisch verheissungsvolle Zukunft.

Wir zeigen Ihnen in beauftragter Aussagetiefe ökonomisch sinnvolle Verbesserungen. Sie erhalten damit ein Instrument zur eigenen Einschätzung der Erfolgschancen und zur eigenen Definition der zu beabsichtigenden Sanierungstiefe.

Dafür stehen Ihnen unsere Energiefachleute und Experten zur Verfügung, welche auch die Zertifizierung haben, Gebäudeenergieausweise zu erstellen, und über jahrzehntelange Berufserfahrung verfügen. Wir sind Minergie-Fachpartner und haben schon mehrere Gebäude mit diesem Label saniert.

Unterschiedliche Abklärungstiefen:

  • Grundaussagen bereits im Rahmen einer Grobdiagnose.
  • GEAK (Gebäudeenergie-Ausweis der Kantone) mit Beratungsbericht als Einzelabklärung oder in Ergänzung einer Grobdiagnose oder Gebäudeanalyse.
  • Gebäudethermografische Problemvertiefung (eigene Fachleute)
  • Isothermenberechnungen von einzelnen Baudetails zur Sicherstellung von Schimmelfreiheit oder gesamte Systemnachweise nach SIA 380/1 mit zugezogenen Fachpartnern.
Renovationen

Die Renovation ist die einfachste Form der Gebäudeerhaltung. In reiner Form kommt diese jedoch nur noch selten vor, werden doch meist gleichzeitig Verbesserungen oder wertsteigernde Massnahmen vorgenommen. Die reine Renovation kann jedoch durchaus in einzelnen Fällen die situativ richtige Lösung darstellen (Gebäudestrategie).

Umbau / Sanierungen

In den meisten Fällen werden bei Gebäudeeingriffen auch in grösserem Ausmass Sanierungsarbeiten durchgeführt. Altersbedingt oder im Zusammenhang mit neuen Komponenten (Küchen/Bäder) müssen risikogerecht häufig ganze Leitungssysteme ersetzt werden. Auch die gesetzlichen Vorschriften verursachen im Sanierungsfall häufig notwendige Zusatzarbeiten, um das Gebäude auf den heutigen Stand der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheit (Personenschutz/Objektschutz) zu bringen.

In einzelnen Fällen ist auch eine strukturelle Umgestaltung der Wohnungsgeometrie angezeigt, um eine gute Platzierung am Immobilienmarkt zu erhalten oder allenfalls wiederzuerlangen.

Wir sanieren Gebäude seit der Gründung der Firma 1989 und können dadurch auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen. In vielen Fällen setzt die gute und fachgerechte Sanierung einer Liegenschaft fundiertes Fachwissen voraus und stellt gegenüber von Neubauten noch höhere Anforderungen an den verantwortlichen Gesamtplaner. Eine unserer Stärken ist auch die Sanierung im bewohnten Zustand. Durch das Fachwissen der eigenen Bewirtschaftungsabteilung kennen wir auch die Probleme der Liegenschaftsverwalter und können Ihnen dadurch als Eigentümer, Eigentümervertreter oder Bewirtschafter viel Unliebsames abnehmen, respektive ersparen.

Erweiterungsbauten / Aufstockungen

Auf Basis von vertieften Vorabklärungen erkennen wir frühzeitig allfälliges Potenzial von Liegenschaften/Grundstücken. Damit können vor Angriff der Sanierungsplanung allfällige Erweiterungsbauten/Ergänzungsbauten/Aufstockungen wirtschaftlich auf einfache Art abgeklärt und Entscheidungsgrundlagen für eine neue Langzeitstrategie entwickelt werden. Häufig trägt dabei die Nutzung des Potenzials zu einer erhöhten Gesamtwirtschaftlichkeit bei.

Je nach Situation können gar neue Planungsinstrumente erarbeitet werden, welche ungeahnten neuen Möglichkeiten Raum bieten. Dabei arbeiten wir mit unseren ausgewiesenen Projektentwicklern vom Mutterhaus Burckhardt+Partner AG zusammen.

Umnutzungen

Umnutzungen sind im Rahmen der kantonalen Vorschriften möglich. Umnutzungen setzen grundsätzlich eine Nutzungsbewilligung voraus. Wir kennen die Schwierigkeiten und Hürden und können Sie dabei professionell begleiten.

Spezialbauten / Denkmalpflege

Komplizierte Mischbauten mit Wohnen und Gewerbe gehören ebenfalls zu unserem reichen Erfahrungsschatz.

In der Vielfalt der verschiedenen überlagerten Schutzarten bewegen wir uns mit grosser Erfahrung. Dadurch erkennen wir früh Mögliches und Unmögliches und verhindern dadurch für den Auftraggeber künftig teure Leerläufe.

Bauherrentreuhand

Sie sind Eigentümer eines oder mehrerer Anlageobjekte und stehen vor einer Sanierungsaufgabe. Sie erkennen, dass für eine externe Bewirtschaftung die Aufgabe nicht mit dem notwendigen Know-how zu bewältigen ist, möchten oder können sich aber selbst nicht in der notwendigen Tiefe damit beschäftigen. Gerne übernehmen wir für Sie professionell das Bauherrenmandat und entlasten Sie weitgehend mit dieser Aufgabe. Somit können Sie sich Ihren anderen Beschäftigungsbereichen widmen und wissen das Vorhaben in guten Händen. Durch die Nähe zum täglichen Bau kennen wir die Tricks und Kniffe der Baubranche, wodurch sich diese Zusatzkosten schnell relativieren. Aus Gründen von Interessenkonflikten schliessen wir daher ein gleichzeitiges Planungs- und Bautreuhandmandat aus.